Bratensauce

Geschmackvolle und würzige Bratensauce, die schnell und einfach zubereitet ist.

...
Natascha
Teilen:
...
Portionsgröße

4 Portionen

Vorbereitungszeit

ca. 10 Minuten

Koch-/Backzeit

ca. 25 Minuten

Zutaten

  • 1 EL vegane Butter (Alsan)
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Steinpilze (oder Champignons)
  • 1 Karotte (ca. 70 g)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1 EL Dinkelmehl, Typ 630
  • 60 ml Rotwein
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Balsamico 
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Pfeffer
  • n. B. Salz

Zubereitung

  1. Zwiebeln, Knoblauch und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Steinpilze putzen und grob würfeln. 
  2. Die Butter in einem großen Topf erwärmen und die Zwiebeln darin glasig andünsten. Die Pilze dazu geben und für ca. 3 Minuten scharf anbraten. Karotten und Knoblauch dazu geben und ca. 3-4 Minuten andünsten. Die Hitze reduzieren und Zucker und Mehl unterrühren. Mit Rotwein, Sojasauce und Balsamico ablöschen. Kurz reduzieren lassen und dann die Gemüsebrühe hinzugeben. Senf und Tomatenmark einrühren, Thymian und das Lorbeerblatt hinzugeben. Bei niedriger Hitze ca. 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, bis die Sauce eingedickt ist.
  3. Das Lorbeerblatt entnehmen und die Sauce fein pürieren. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Guten Appetit.

Tipp: Wer es noch feiner möchte, kann die Sauce durch ein feines Sieb passieren. 
Hält sich ca. 4 Tage im Kühlschrank und kann somit optimal vorbereitet werden.  

BasicsDeutschWinterWeihnachtenOsternHerbstDeftigesDinner TimeFestlichHausmannskostSaucenGlutenSenfSojaSulfite

Newsletter

Unsere besten Rezepte und spannende News – direkt in Dein E-Mail-Postfach.