Dicke Bohnen mit Räuchertofu

Deftig und lecker – veganisierte Hausmannskost

...
Natascha
Teilen:
...
Portionsgröße

2 Portionen

Vorbereitungszeit

ca. 5 Minuten

Koch-/Backzeit

ca. 15 Minuten

Zutaten

  • 1 Glas dicke Bohnen
  • 250 g Tofu, geräuchert
  • 1 Zwiebel
  • 100 ml Pflanzensahne (z. B. Hafersahne)
  • 2 EL Alsan
  • 1 EL Dinkelmehl, Typ 630 (Alternativ Weizenmehl)
  • 2 EL Wasser
  • 1 EL Bohnenkraut, getrocknet
  • n. B. Pfeffer
  • n. B. Salz

Zubereitung

  1. Den Räuchertofu in Würfel scheiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. 
  2. In einer beschichteten Pfanne die Alsan zum Schmelzen bringen und bei hoher Temperatur die Tofuwürfel kräftig anbraten. Wenn sie eine schön goldbraune Farbe angenommen haben, die Hitze reduzieren und die Zwiebeln hinzugeben. Für ca. 3 Minuten glasig dünsten. 
  3. Nun die dicken Bohnen mit dem Bohnenwasser hinzugeben und einmal aufkochen lassen.
  4. In einer kleinen Schüssel einen Esslöffel Mehl mit zwei Esslöffeln Wasser glatt rühren, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Mischung zu den Bohnen geben und verrühren, bis die Masse angedickt ist.
  5. Die Hitze reduzieren, die Pflanzensahne hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Bohnenkraut abschmecken.

Dazu schmecken Salzkartoffeln.

Guten Appetit!

Tipp für Familien: Das Gericht wird BLW-tauglich, wenn die Bohnen auf dem Teller mit einer Gabel zerdrückt werden.

HauptgerichteKochenDeutschEuropäischWinterHerbstFamilienfreundlichGesundGünstigProteinreichSchnell zubereitetZuckerfreiBaby-led weaningBeilagenDeftigesHausmannskostVeganisiertesGlutenSoja

Newsletter

Unsere besten Rezepte und spannende News – direkt in Dein E-Mail-Postfach.