Kichererbsen-Tofu-Eintopf

Proteinreich, sättigend und schnell gemacht.

...
Natascha
Teilen:
...
Portionsgröße

4 Portionen

Vorbereitungszeit

ca. 5 Minuten

Koch-/Backzeit

ca. 30 Minuten

Zutaten

  • 400 g Naturtofu
  • 2 Zwiebeln
  • 4 EL Rapsöl
  • 30 ml Agavendicksaft
  • 60 ml Aceto Balsamico
  • 480 g Kichererbsen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 5 EL Alsan
  • 2 EL Dinkelmehl, Typ 630
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Hafersahne
  • 2 TL Senf
  • n. B. Salz
  • n. B. Pfeffer

Zubereitung

  1. Zwiebeln schälen und in kleine Stücke hacken. Tofu trocken tupfen. Kichererbsen in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in kleine Ringe schneiden.
  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln und den Tofu hinzugeben. Anschwitzen, bis die Zwiebeln glasig geworden sind. Den Agavendicksaft drüber verteilen und karamellisieren lassen. Mit Aceto Balsamico ablöschen. Pfanne vom Herd nehmen.
  3. In einem Topf die Alsan schmelzen. Das Mehl hinzugeben und anschwitzen. Unter ständigem Rühren die Gemüsebrühe nach und nach dazu gießen und binden lassen. 
  4. Nun den karamellisierten Tofu, die Kichererbsen und die Frühlingszwiebeln in den Topf geben und ca 5 Minuten köcheln lassen. 
  5. Senf und Sahne hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und ggf. Aceto Balsamico abschmecken. 

Dazu schmecken Pellkartoffeln hervorragend. 

Guten Appetit!

Zwiebeln und Tofu anschwitzen bis die Zwiebeln glasig sind
Karamellisierten Tofu, Kichererbsen und Frühlingswiebeln zur Mehlschwitze in den Topf geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.
HauptgerichteKochenDeutschEuropäischFrühlingHerbstSommerWinterFamilienfreundlichGesundGünstigProteinreichSchnell zubereitetDeftigesEintöpfeSaucenGlutenSenfSoja

Newsletter

Unsere besten Rezepte und spannende News – direkt in Dein E-Mail-Postfach.