Nusskuchen

Ohne Haselnüsse, dafür mit intensivem Nussgeschmack.

...
Natascha
Teilen:
...
Portionsgröße

Springform 28 cm Durchmesser, 12 Portionen

Vorbereitungszeit

ca. 20 Minuten

Koch-/Backzeit

ca. 45 Minuten

Zutaten

  • 90 g Walnüsse
  • 90 g Cashewkerne 
  • 90 g blanchierte Mandeln
  • 270 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 EL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 TL gemahlene Vanille
  • 1 TL Salz (weglassen, wenn gesalzene Cashews verwendet werden)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 120 g Rohrzucker
  • 120 ml Rapsöl
  • ca. 220-300 ml Pflanzenmilch
  • Etwas Fett und Semmelbrösel für die Backform

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen.
  2. Die Nüsse in einer beschichteten Pfanne ohne Fett unter ständigem Rühren anrösten bis sie anfangen zu duften. Vorsicht: sie verbrennen rasch und sind dann nicht mehr genießbar. In der Küchenmaschine o.ä. fein mahlen.
  3. Die Nüsse mit dem Mehl, Backpulver, Natron, Vanille, Rohrzucker und Salz in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen verrühren. In einer kleineren Schüssel das Öl mit dem Zitronensaft und 220 ml Pflanzenmilch verquirlen. Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen vermengen. Der Teig sollte eine zähe, schwer reißende Konsistenz haben.Wenn er zu trocken ist, die restliche Pflanzenmilch zufügen,
  4. Den Teig in die Backform füllen und glattstreichen. Im Ofen ca. 45 Minuten goldbraun backen. Stäbchenprobe!
  5. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Wer möchte kann dem Nusskuchen noch eine Haube aus Schokolade oder einen Zuckerguss spendieren.

Guten Appetit!

SüßesBackenDeutschEuropäischNordamerikanischFrühlingHerbstOsternSommerWeihnachtenWinterFamilienfreundlichGesundProteinreichFettreichBrunchDessertsKuchenGlutenNuss

Newsletter

Unsere besten Rezepte und spannende News – direkt in Dein E-Mail-Postfach.