Sushi

Perfektes Sushi, das sich zudem leicht abwandeln lässt

...
Andy
Teilen:
...
Portionsgröße

4 Portionen

Vorbereitungszeit

10 Minuten

Koch-/Backzeit

35 Minuten

Zutaten

Für den Reis

  • 250 g Sushi-Reis
  • 50 ml Reisessig
  • 1 EL Agavensirup
  • 1 EL Meersalz

Für die Rollen

  • 4 Nori-Blätter
  • 1 Salatgurke
  • 1 Avocado
  • 1 Karotte
  • Gerösteter Sesam
  • Wasabi

Für das Servieren

  • Tamari
  • Wasabi
  • Erdnusssauce

Zubereitung

  1. Den Sushi-Reis zuerst waschen: Dazu den Reis in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser waschen, bis das Wasser nicht mehr milchig ist – dann ist die Stärke herausgewaschen.
  2. Den Reis in einen Topf geben, passende Menge Wasser dazugeben und ohne Deckel bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen, dabei einige Male umrühren. Wenn der Reis kocht, noch einmal umrühren, auf niedrige Hitze stellen, einen Deckel draufgeben und den Reis etwa 10 Minuten in Ruhe lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Würzsoße zubereiten.
  4. In einer Schüssel die Würzsoße sanft mit dem fertigen Sushi-Reis vermengen.
  5. Ein Blatt Nori auf eine Bambusmatte legen und ein Viertel des Sushi-Reises darauf verteilen, dabei ganz unten anfangen und dann etwa auf drei Viertel der Fläche verteilen. Etwas Avocado, Gurke und Karotten hineinlegen, Sesam darüberstreuen und etwas Wasabi hineinstreichen.
  6. Mithilfe der Bambusmatte zu einer Rolle formen, fast ganz einrollen und den oberen Teil des Noris mit etwas Wasser bestreichen, dann komplett einrollen. Gut zusammenpressen. Beiseite legen und etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
  7. Für die weiteren 3 Rollen wiederholen.
  8. Dann die Sushi-Rollen mit einem sehr scharfen Messer in Stücke schneiden.
  9. Mit Sojasauce, Wasabi und Erdnusssoße servieren.

Guten Appetit!

Snacks, FingerfoodKochenJapanischFrühlingHerbstSommerWinterFamilienfreundlichGesundGlutenfreiZuckerfreiFettreichBrunchHauptgerichtePartySesamsamen

Photo by Cath Smith on Unsplash

Newsletter

Unsere besten Rezepte und spannende News – direkt in Dein E-Mail-Postfach.